free website templates

Farbfolien-Therapie

Mobirise


Farben wirken nach dem Resonanzprinzip und können im Elektromagnetischen Feld eines Organismus geschwächte Schwingungsbereiche (Aurafarben) anregen oder ergänzen.
Ausstrahlung von Krankheit könnte ich so beschreiben: verdichtete graue Massen, unbeweglich, kein Fliessen der Lebensenergie (Chi).

Schmerzen als Symptom und/ oder Krankheit ist stark verdichtete, starre Energie.

Der Allergiepatient hat in einigen Bereichen sehr viel Rot, in anderen Bereichen zu wenig, Disharmonie im Energiefluss, durch chronische Belastungen und tiefe Blockaden.
Diese Überreaktionslage (Histamin-Überproduktion) führt zu Müdigkeit durch Energiemangel (Energieverbrauch ist hoch, ATP).

Tumore haben ein eigenes Kraftwerk. Wie eine abgekoppelte Kolonie ernähren sie sich durch ein eigenes Schwingungsfeld und sind nicht mehr an die biologische Regulation des Körpers angeschlossen. Eine speziell auf den Tumor abgestimmte Farbfrequenz kann das eigene Kraftwerk aus der Isolation entkoppeln, und die Tumorzellen verlieren ihre Energiequelle.
Mobirise

Der Vorteil einer Farbfolie gegenüber der Homöopathie ist die Möglichkeit, einen Dauerimpuls in den Körper fließen zu lassen, der in einigen Fällen nötig ist, um das biologische Regelsystem umzustimmen. Außerdem hat sich die Schutzfolie bei elektrosensiblen Patienten sehr bewährt.

Die Farbfolie wird individuell auf den Patienten abgestimmt und ist handgefertigt. Sie ist einfach in der Anwendung und sehr stabil. Die individuelle Frequenz ergibt sich aus der Kombination verschiedener Farbschichten. 

Anwendungshinweise:
  1. WS = Wirkseite am Körper, RS = Rückseite vom Körper weg; eine der beiden Seiten ist immer gekennzeichnet. Farbfolien haften auf der Haut, wenn der Körper damit in Resonanz geht. Sie fallen ab, wenn sie nicht gebraucht werden (Menschen).  
  2. Nach der Benutzung kann die Folie feucht sauber gewischt werden. Alkohol eignet sich gut zum Entfernen von fettigen Verschmutzungen. 
  3. Wenn die Folie nicht benutzt wird, in einer Metallbox lagern.
  4. Bei sehr langem Einsatz am Körper können sich die Farbschichten leicht verschieben. Dann schneiden sie bitte mit einer Schere alle Seiten einmal gerade nach, damit es nicht zu Frequenzverschiebungen kommt.
  5. Die Anwendung wird von einem Therapeuten bestimmt und an die laufende Therapie angepasst. 
Es können am Anfang so genannte Regulationssymptome auftreten, u. A. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, d. h. der Körper entfernt alte Belastungen und reguliert neu ein.

Tierarztpraxis Susanne Möller
Stöckenweg 2
37124 Rosdorf

TERMINE NACH VEREINBARUNG

E-Mail: tiere.moe@gmx.de
Tel: 05 51 / 8 20 77 04